“Ich gehe, Du gehst, wir sind gegangen, ihr werdet gegangen sein. Warum ist es schon wieder so spät? Der Himmel und die Hölle. Das Rot und der Spiegel.  In das Wasser, über das Wasser gehen. Nach Hause gehen. Wohin gehen?
Ich bliebe. Du bleibst, wir würden bleiben, ihr seid geblieben.
In die Pfütze kriechen, in der Pfütze verschwinden, durch die Pfütze hindurch schwimmen in das andere Leben. Wie spät ist es?”

Print Friendly, PDF & Email